Neueste Beiträge

Online Produktkonfigurator: Mehrwert im E-Commerce

  |   Digitale Produktentwicklung

Von der Konkurrenz abheben, mehr Leads generieren, weniger Serviceanfragen erhalten und die Kundenbeziehungen durch eine höhere Datenqualität verbessern ­­– dies sind nur einige der vielen Vorteile, die ein Produktkonfigurator mit sich bringt.

 

Ob B2B oder B2C, ob Dienstleister oder Händler, ob Elektriker oder Möbelausstatter…: Innerhalb aller Branchen herrscht im wachsenden Online-Markt ein Konkurrenzkampf um die profitabelste Kundschaft. Den E-Commerce Boom begleitet nun jedoch nach anfänglicher Chancengleichheit eine Wettbewerbsselektion und neuen Mitbewerbern fällt es zunehmend schwer, im Online-Markt Fuß zu fassen – es sei denn sie warten mit außergewöhnlichen, nie da gewesenen Konzepten auf oder treffen eine noch unentdeckte Nische.

 

Doch es gibt auch weiterhin Alternativen, um sich von der breiten Masse der Online-Anbieter abzuheben: Individualisierte Produkte liegen im Trend. Sie ermöglichen der Kundschaft sich trotz Markenzugehörigkeit von der breiten Masse abzuheben und ohne aufwendige Beratung die perfekte Produktkombination den eigenen Wünschen entsprechend zu gestalten.

Definition Produktkonfigurator

Ein online Produktkonfigurator ist eine Software-Anwendung, die als alleinstehende Lösung angeboten oder in einen bestehendes Online-Shop- bzw. ERP-System integriert werden kann. Durch festgelegte, regelbasierte Zusammenhänge und vorgegebene Variationsmöglichkeiten lassen sich Produkte und Dienstleistungen so individualisiert zusammenstellen und spielend einfach bestellen. Gleichzeitig kann durch optionale Visualisierungen auch online eine realitätsnahe Beispieldarstellung simuliert werden, die Kunden bei der Konfiguration unterstützt.

 

Die vorgegebenen Regeln und Variationsmöglichkeiten stellen zudem sicher, dass alle möglichen Variationen aufeinander abgestimmt sind und auch funktional zusammenpassen, wodurch Retouren und Servicefragen minimiert werden.

 

Produktkonfigurationen lassen sich in verschiedenen Branchen und Anwendungsfeldern nutzen, zum Beispiel durch:

 

  • Personalisierung (z.B. Aufdrucke &. Stickereien bei Kleidung)
  • Zusammenstellung individueller Produktvariationen (z.B. Möbel & Küche),
  • Anpassungen der (Zusatz-)Ausstattung (z.B. PC & Automotive)
  • Abgestimmte Dienstleister & Produkt Kombinationen (z.B. Vergleichsportale & Vermittlungen)

Mehrwerte eines Produktkonfigurators

Bei der Entscheidung, einen Produktkonfigurator anzubieten steht hauptsächlich, wenn auch nicht nur, eine individuellere Kundenansprache sowie die Optimierung verschiedener Prozesse im Vordergrund. Die Vorteile eines Produktkonfigurators wirken sich dabei in nahezu allen Branchen auf die folgenden drei Bereiche aus:

 

Effizienz

 

  • Entlastung der Service-Abteilung durch weniger Standard-Kundenanfragen (was passt zusammen? Benötige ich hierfür dieses oder jenes? …)
    → Zeit- & Kostenvorteil
  • Produktverständnis und -akzeptanz steigt
    → Weniger Retouren
  • Automatisch individualisierte Auftragserstellung
    → Beschleunigter Vertrieb
  • Online Visualisierungen verringern die benötigte Ausstellungsfläche
    → Kosten Einsparung

 

 

Optimierung

 

  • Möglichkeit Affiliate Marketing oder Up-/Cross-Selling einzubinden
    → Umsatzsteigerung
  • Kompetenz wird vermittelt und geht nicht verloren, sondern wächst durch Kundendaten und -eingaben (z.B. Was wird gerne zusammengekauft? Bevorzugte Preisregion…)
    → Optimierung des Angebots & verbessertes Customer-Journey-Tracking
  • Zum Speichern von Eigenkreationen wird ein Kundenkonto benötigt
    → Leadgenerierung

 

 

Kundenbindung

 

  • Neue Produktkombinationen werden möglich
    → Alleinstellungsmerkmal
  • Einfache Darstellung des Angebots
    → Verringerte Komplexität & Zeitersparnis
  • Maßgeschneiderte Lösungen
    → Erschließung neuer Zielgruppen
  • Gamification Ansatz
    → Spielerisches & personalisiertes Einkaufserlebnis

 

Fazit

Die Produktkonfiguration lässt sich mittlerweile in allen Branchen effektiv einsetzen und bietet viele Vorteile: Erhöhte Endkundenzufriedenheit, Kunden-/Markenbindung, Umsatzsteigerung sowie das frühzeitige Erkennen von Trends und die Effizienzsteigerung im Service und Vertrieb runden das Alleinstellungsmerkmal Produktkonfigurator daher sowohl aus Kundensicht als auch wirtschaftlich sinnvoll ab.

 

Mehr Informationen zur Konzeption & begleitenden Maßnahmen anhand eines Projektbeispiels: