Neueste Beiträge

Webformulare in Echtzeit verwalten //
MAN Truck & Bus

MAN Truck & Bus

 

Über die Websites der MAN Truck & Bus AG und MAN Länderwebsites hinweg wurden eine Vielzahl an Kontaktformularen angeboten, die bis zur Einführung der Software as a Service (Saas) hubtiq nur durch feste Programmierung erstellt und verwaltete werden konnten. Dies hatte zur Folge, dass eine schnelle und vor allem kostengünstige Umsetzung und Änderung nur sehr eingeschränkt möglich werden konnte. Ebenso war ein externer Aufwand für jede Anpassung erforderlich.

 

Zielsetzung der MAN Truck & Bus AG bestand daher darin, den Einsatz von Online-Formularen zu vereinfachen und dabei eine schnellere und kostengünstigere Umsetzung ohne einen zusätzlichen externen Aufwand zu ermöglichen. Mit der Einführung der neuen Applikation hubtiq konnte die MAN Truck & Bus AG dieses Ziel fortwährend erreichen und stellt damit eine Middleware bereit, die die zentrale Administration in Echtzeit mit allen relevanten Funktionen zur Realisierung und Integration von Formularen ermöglicht.

 

Im Rahmen der Einführung der Applikation wurden weit über 400 bereits bestehende Webformulare optimiert, standardisiert und in die neue Middleware erfolgreich migriert, wodurch zahlreiche ungenutzte Formulare entfernt werden konnten. Erstmalig besteht dadurch die Möglichkeit, sowohl Transparenz in der Nutzungsrate der Online-Formulare zu schaffen, als auch deren Funktionsfähigkeit sicherzustellen. hubtiq hat sich dabei vollständig in die bestehende Systemlandschaft eingebettet, was zu einem optimalen Zusammenspiel der bestehenden Systeme (u.a. Content Management Systeme) geführt hat.

 

  • Transparenz in der Nutzungsrate der Online-Formulare inkl. Monitoring und Tracking
  • Optimales Zusammenspiel mit bestehenden Systemen
  • Stärkung der Marke durch Einbeziehung der Länderseiten

 

 

Steps und Highlights

 

Vision11 hat die technische Einführung und Weiterentwicklung der Applikation hubtiq auf Kundenbedürfnisse, die Migration der bestehenden Formulare übernommen, sowie die technische Integration der Webformulare in das bestehende Content Management System der MAN Truck & Bus AG mitverantwortet. Darüber hinaus unterstützte die Vision11 den Fachbereich der MAN Truck & Bus AG mit Beratungsleistung. Initial wurde mit dem Kunden ein Konzept entwickelt und im Rahmen einer Anamnese mit der bestehenden Ausgangslage und dem Mengengerüst von Formularen abgeglichen, die zu migrieren sind.

 

Eine besondere Herausforderung bestand darin, die Migration und den Rollout der Webformulare in kürzester Zeit und entsprechend den rechtlichen Anforderungen vor dem Hintergrund des Inkrafttretens der europaweit gültigen datenschutzrechtlichen Grundverordnung (kurz: DSGVO) im Mai 2018 zu realisieren. Hierzu zählt unter anderem der flächendeckende Einbau der Legal Checkbox in allen Online-Formularen. Diese wurden in das laufende Projekt integriert und konnten zielführend umgesetzt werden. Die mehr als 400 migrierten und neu erstellen hubtiq Online-Formulare werden mittlerweile in 50 Ländern aktiv verwendet und übermitteln ca. 850 Anfragen an 199 Empfänger weltweit.

 

Herausragend ist dabei die Einfachheit der Erstellung und der Änderung in Echtzeit von full-responsive Webformularen, die durch die Einführung von hubtiq ermöglicht wurde und damit auch die Unabhängigkeit der Prozesse von der bisherigen festen Programmierung, wodurch vermieden werden konnte, dass Änderung an Webformularen weiterhin an Realesezyklen von anderen Systemen gebunden sind.

 

Zusätzlich zur Einführung und Weiterentwicklung der Middleware und Migration der bestehenden Formulare, übernahm Vision11 auch die Ausgestaltung der Layouts für Formulare und Mailtemplates gemäß der Corporate Identity der MAN Truck & Bus AG.

 

 

Mehrwert

 

  • Erstmals besteht die Möglichkeit sowohl Transparenz in der Nutzungsrate der Online-Formulare zu schaffen als auch deren Funktionsfähigkeit sicherzustellen
  • Umfangreiches Monitoring und Tracking unter Einbindung von Google Tags unter Verwendung von JavaScript
  • Kompatibilität mit offenen Standards ermöglicht einfache zukünftige Prozessanpassungen und Zukunftsfähigkeit (z.B. direkte Anbindung an CleverReach, Salesforce CRM, etc.)
  • Einfache Formularzusammenstellung durch „Drag & Drop“, sowie Ad-hoc Änderungen in Echtzeit
  • Mobile-First durch Responsive Online-Formulare out-of-the-box entsprechend der Corporate Identity der MAN Truck & Bus AG
  • Einfaches Einbetten in bestehende Systemlandschaften und optimales Zusammenspiel mit bestehenden Systemen
  • Prozess-Sicherheit durch direkten Kontakt zu Formular Verantwortlichen
  • Positive Resonanz und Akzeptanz durch flexible Realisierung internationaler Dialogmaßnahmen unter Berücksichtigung von Landesanapassungen
  • Stärkung der Marktbeziehung und Stärkung der Marke durch die Einbeziehung der MAN Länderseiten

 

 

Über MAN Truck & Bus

Die MAN Truck & Bus AG mit Sitz in München ist mit 34.000 Mitarbeitern das größte Unternehmen der MAN Gruppe und einer der führenden internationalen Anbieter ganzheitlicher Transportlösungen. Zum Produktspektrum gehören LKW und Busse der Marke MAN sowie die NEOPLAN Busse. MAN Truck & Bus verfügt über Produktionsstätten in drei europäischen Ländern sowie in Russland, Südafrika, Indien und der Türkei. In Deutschland wird an den vier Standorten München, Nürnberg, Salzgitter und Plauen produziert.