Neueste Beiträge

Onlinetool zur Reservierung des Audi e-tron //
AUDI

Onlinetool zur Reservierung des Audi e-tron

 

Zur Weltpremiere des Audi e-tron, stellt die AUDI AG seinen Kunden in Deutschland einen Premiumprozess zur einfachen Reservierung eines priorisierten Bauplatzes auf der Website audi.de bereit. Erstmalig wird hierdurch den Kunden die Möglichkeit gegeben, einen priorisierten Bauplatz für den ersten rein elektrisch angetriebenen Audi bereits vor Verkaufsstart zu reservieren. Privatkunden können diesen Service durch die direkte Zahlung der Reservierungsgebühr von 2.000 Euro im Online Tool nutzen. Für Groß- und Geschäftskunden steht ein eigener Service im Online Tool zur Verfügung, in dem die Reservierung durch die Authentifizierung über die Großkunden- und Kundennummer abgeschlossen werden kann.

 

Zielsetzung ist es, dem Kunden bereits vor dem offiziellen Verkaufsstart des ersten rein elektrischen Audi  den Erwerb eines vorpriorisierten Bauplatzes zu ermöglichen. Im Fokus steht das Schaffen einer persönlichen Begleitung des Kunden von der Reservierung, über die Produktion bis hin zur Auslieferung des Fahrzeugs. Dies wird durch Folgeprozesse über Online-Kanäle (Newsletter) und Offline-Kanäle (Briefsendungen,) erzeugt.

 

  • Umsetzung des Online Tools
  • Integration eines Zahlungsdienstleisters über die Frontend- und Backendssysteme der Audi AG sowie der Applikation hubtiq
  • Übertragung der generierten Daten in das bereits vorhandene CRM-System der Audi AG
  • Generierung eines tagesaktuellen Reportings mit allen eingegangenen und abgeschlossenen Reservierungen
  • Zielgruppensegmentierung, Erstellung und Aussteuerung eines elektronischen Anschreibens aller Reservierer zum Start des Vorverkaufs

Steps & Highlights

 

Vision11 zeichnete sich für Beratung des Audi-Fachbereiches sowie die technische Umsetzung verantwortlich. Initial wurden mit dem Kunden Strategie und Konzept entwickelt und im Rahmen einer Ist-Analyse mit der bestehenden Systemarchitektur abgeglichen. Eine besondere Herausforderung bestand in der Sicherung der Datenqualität zur Generierung des Reportings. Darüber hinaus galt es, das externe Plugin des Zahlungsdienstleisters unter Einhaltung aller IT-Security Vorgaben mit den bestehenden Schnittstellen anzubinden und zu integrieren.

 

Zusätzlich zur Umsetzung und Implementierung des Online Tools über die Frontend- und Backendsystem der Audi AG sowie hubtiq, übernahm Vision11 auch die Umsetzung und Implementierung des Reportings über das Business Warehouse der Audi AG. Weitere Kernaufgabe des Vision11-Beraterteams war die Ausgestaltung und Erstellung der Mailtemplates, die Zielgruppensegmentierung und die Aussteuerung der elektronischen Anschreiben, sowie die Unterstützung bei der Integration des Online Tools auf der Website der audi.de.

 

Mehrwert

 

Bereits in den ersten Tagen übertraf die positive Resonanz die Erwartungen. So erzeugte das exklusive Reservierungskonzept vor Verkaufsstart eine besondere Identifikation und nachhaltige Bindung zur Marke Audi. Dabei wurde durch ein optimales Zusammenspiel und ein einfaches Einbetten in bestehende Systemlandschaften bereits im Vorfeld ein reibungsloser Prozess sichergestellt. Deutschlandweit wurden 1.800 Reservierungen über das Online Tool vorgenommen.

 

“Die Vision11 hat das Projekt maßgeblich gestaltet und ohne die hohe Kompetenz hätte die Audi e-tron Reservierung nicht realisiert werden können.“ Anton Schafmayer, Baureihenreferent Audi e-tron (Verkaufsmanagement Connect / Elektromobilitaet)

 

 

Über die AUDI AG

Der Audi-Konzern mit seinen Marken Audi, Ducati und Lamborghini ist einer der erfolgreichsten Hersteller von Automobilen und Motorrädern im Premiumsegment. Er ist weltweit in mehr als 100 Märkten präsent und produziert an 16 Standorten in zwölf Ländern. 100-prozentige Töchter der AUDI AG sind unter anderem die Audi Sport GmbH (Neckarsulm), die Automobili Lamborghini S.p.A. (Sant’Agata Bolognese/Italien) und die Ducati Motor Holding S.p.A. (Bologna/Italien).