Neueste Beiträge
Fazit dmexco 2019

Fazit dmexco 2019

  |   Kommentar

Ein Messeauftritt für die Customer Journey – das sollte unser Thema sein auf der dmexco 2019, der wohl größten Digitalmesse für Marketingthemen.

 

Die Herausforderung: Nichts zum Anfassen, d.h. keine Sportartikel, keine Spielwaren oder sonstigen Produkte. Für mich schwer vorstellbar nach meinen bisherigen Messeerfahrungen auf ISPO, FIBO, Outdoor oder Spielwarenmesse, d.h. einer Welt zwischen Lochwänden und Slatwalls. Bei Fach- und Ordermessen wird schließlich jeder Zentimeter an der Wand mit Produkten, Verpackungen oder zumindest PoS-Material behängt.

 

Und mit Vision11 auf einer Digitalmesse? Mit nichts in der Hand als einer Story. Aber einer Story, die Begeisterung weckt. Unser Motto für die dmexco:

„Jetzt schnell einchecken, bevor Ihre Kunden auschecken.“

Flugzeuge, Passagiere, Terminals, Boarding Pässe und Check-In – stellvertretend für die perfekte Customer Journey wird unser Stand zum Flughafen. Es sind viele kleine Details, die aus dieser scheinbar leeren Standfläche eine Geschichte entstehen lassen.

Vision11 Standkonzept auf der dmexco 2019

Unsere Story: Erst viele kleine Mosaiksteine erzeugen ein Gesamtbild

 

Auf der Suche nach der richtigen Geschichte sind wir nicht allein. In der digitalen Welt braucht jede Marke eine Story, um emotionale Kundenerlebnisse zu erzeugen. Diese Story muss überall erlebbar werden – wo auch immer eine Berührung mit der Marke ist. In unserem Interview vor Ort beschreibt Geschäftsführer Sebastian Scheibe den Zusammenhang zwischen unserer Flughafenidee und einer integrierten Customer Journey:

Live vor Ort: Sebastian Scheibe im Interview

Eine Marke ist eben nicht einfach nur ein Produkt mit Preisschild. Sie muss die richtige Botschaft zum richtigen Zeitpunkt an den Kunden senden und vor allem auch in den Dialog gehen können. Die technischen Möglichkeiten dafür sind vielfältig. Mit im dmexco-Gepäck sind daher neben unserer brandneuen Corporate Influencer App Demos, Präsentationen und Use Cases, die alle das gleiche Ziel verfolgen: Den Kunden zum Markenbotschafter machen.

Unsere Highlights auf der dmexco:

  • Terminal 1:
    Anhand unseres Kundenbeispiels Audi e-tron Newsletter stellen wir unseren strategischen Ansatz im Rahmen eines Kampagnenmanagements vor.

 

  • Terminal 2:
    Corporate Influencer App: In Zeiten wachsender Informationsflut zählt für Unternehmen vor allem Relevanz. Auf der dmexco stellen wir daher unsere brandneue Produktidee vor. Was wäre, wenn Mitarbeiter in ihren eigenen sozialen Netzwerken von der Unternehmensphilosophie und Markenbotschaft erzählen, als wäre es eine Geschichte am Lagerfeuer?

 

  • Terminal 3:
    Wie sichere ich Qualität in einer vernetzten Welt? Qualitätssicherung digitaler Produkte ist ein Kernthema nicht nur der Bereiche Smart Home, Connect-Dienste oder auch E-Commerce.

 

  • Terminal 4:
    Hier geht es um unsere Methodik zur CRM Software-Evaluierung. Bei der Auswahl kommt es auf die spezifischen Anforderungen und Prozesse der jeweiligen Branche und Unternehmensstruktur an.

Ob Customer Centricity, das Erzeugen von Relevanz in der Welt der sozialen Medien, Qualitätssicherung digitaler Produkte oder die Auswahl der richtigen CRM-Software – unser Messeauftritt gibt viel Raum für Diskussionen und einen spannenden Austausch. Vor allem zu der Frage, warum unser vielfältiges Portfolio Antworten geben kann auf die Herausforderungen der unterschiedlichsten Branchen.

Denn egal ob E-Commerce in der Spielwarenbranche, Kundenportale für Automobilhersteller oder die richtige IT-Strategie für einen Bauzulieferer, was zählt ist unser ganzheitlicher Ansatz. Und nicht der Fokus auf Daten, Systeme oder Prozesse machen am Ende des Tages unseren Erfolg auf der Messe aus. Es ist unsere Nähe zum Kunden.

Fazit

Wie geht es weiter? Obwohl wirklich messbare Ergebnisse einer Messe natürlich erst anhand der Folgekommunikation sichtbar werden, fällt unser Fazit zur dmexco schon jetzt absolut positiv aus. Schließlich stehen auch auf Fachmessen (außer bei Ordermessen) nicht die vor Ort generierten Aufträge im Fokus, sondern die langfristig generierten Kontakte. Es ist eben auch die Wahrnehmung und die Präsenz am Markt, die vor allem bei einem ersten Messeauftritt über den Erfolg entscheidet. Darauf können wir aufbauen, so dass in den Folgejahren neben Neukundenakquise vor allem auch die Betreuung der Bestandskunden entscheidend wird. Mit anderen Worten: Die dmexco 2020 kann kommen!